Prüfungen entspannt meistern


Frank Liffers (links) bei der Anmoderation von Dr. Daniel Wagners Vortrag zum Thema Prüfungsangst.

Ob Klausur oder Abitur –– Prüfungen können Ängste und Stress erzeugen. Viele Schüler und Studierende fühlen sich in dieser Situation mit ihren Ängsten alleingelassen. Warum ist auf einmal all das gelernte Wissen weg? Was kann man dagegen tun? Und wo gibt es Unterstützungsangebote?

Am 12. April hat die Stadt Köln in Kooperation mit junge Stadt Köln e.V. und der Eckhard Busch Stiftung zur Veranstaltung „Prüfungen entspannt meistern“ eingeladen. Rund 55 Personen, die sich aus Schülerinnen und Schülern, Studierenden, Eltern und Fachexperten zusammensetzten, nahmen an diesem aufschlussreichen Abend teil.

Dr. Daniel Wagner, psychologischer Psychotherapeut, erklärte in seinem Vortrag die Grundlagen der menschlichen Angst, wandte sie speziell auf Prüfungssituationen an und stellte Ursachen und Lösungsmöglichkeiten vor.


Nach der Theorie in die Praxis: Nicole Henckel erklärt, wie man mit ruhigem Atmen und entspannter Haltung den körperlichen Symptomen von Angst entgegenwirken kann.

Nicole Henckel, Trainerin und Coach, hatte praxisnahe Übungen mitgebracht, die beispielsweise mit Atemtechniken dabei helfen sollten, sich in Stressituationen auf die eigenen Stärken zu besinnen. Zwischen den Vorträgen gab es für alle Teilnehmenden die Möglichkeit, in Gruppen Erfahrungen auszutauschen, Tipps weiterzugeben und Fragen an die Experten zu formulieren.

Update 26. Mai 2018:

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Fragen gesammelt, die von den Experten während der Veranstaltung nicht alle beantwortet werden konnten. Nach Rücksprache mit den Experten ist die schriftliche Beantwortung an dieser Stelle nicht möglich. Die Fragen sind zu komplex und individuell. Das junge Stadt Köln-Team bittet um Verständnis dafür!

Wir wollen allerdings gerne Tipps und Tricks auf die Frage „Wie geht ihr mit Prüfungsangst um?“ auflisten, die die Teilnehmenden in den Gesprächen gesammelt haben.

  • Tages- und Wochen-Plan schreiben
  • Der Lernplan ist kein Gesetz.
  • Zeit einteilen
  • Zielsetzung
  • Ordnung schaffen.
  • To do-Listen zum Abhaken
  • Genügend Wasser trinken. Das Glas Wasser bewusst auf den Schreibtisch stellen.
  • Entspannung ohne Medien
  • Sport, um den Kopf frei zu machen!
  • Dran bleiben! Nicht alles aufschieben.
  • Am Prüfungstag ausgeschlafen sein und gut frühstücken.

10 Tipps gegen Prüfungsangst

von Johanna Kasischke

  1. Habe die richtige Motivation. Warum mache ich diese Prüfung? Wofür?
  2. Stehe zu deiner Angst. Lass sie zu. Kämpfe nicht dagegen an.
  3. Finde einen Ausgleich zum Lernen: Lesen, Sport, Spazierengehen, ...
  4. Es gibt keine Verpflichtung, eine Prüfung gut zu absolvieren.
  5. Erstelle einen Lernplan. Dieser ist aber kein Gesetz.
  6. Denk an dein Zeitmanagement.
  7. Mach Pausen während des Lernens. Lerne nicht den ganzen Tag.
  8. Lerne deinen Lernrhythmus kennen.
  9. Lerne in 20-45-Minuten-Einheiten. Je nachdem, wie lange deine Konzentration anhält. Mache nach jeder Einheit fünf Minuten Pause..
  10. Atemübungen helfen, um ruhiger zu werden.

Das junge Stadt Köln-Team wünscht allen, dass die Impulse aus dieser Veranstaltung dazu beitragen werden, Prüfungen in Zukunft entspannter meistern zu können! Unser Dank gilt allen Teilnehmenden für das rege Gespräch. Falls es im Nachgang Rückmeldungen zur Veranstaltung gibt freuen wir uns sehr (mitmachen@jungestadtkoeln.de). Bitte melden Sie sich auch gerne, falls eine Veranstaltung in diesem Format wiederholt werden sollte.

Wir danken auch unseren Partnern, Stadt Köln – Volkshochschule sowie Eckhard Busch Stiftung, für die gemeinschaftliche Leistung der Organisation und Durchführung der Veranstaltung.