Perspektivwechsel: Jugendliche beraten

Bild: iStockPhoto.com © daizuoxin

Unter dem Titel Perspektivwechsel bieten Jugendliche und junge Erwachsene in Zusammenarbeit mit junge Stadt Köln e.V. Beratung für öffentliche oder private Unternehmen und Initiativen an.

Firmen und Einrichtungen können die Projektgruppe für Workshops, Diskussionsrunden oder ein gemeinsames Brainstorming buchen, um die jugendliche Perspektive auf sich und ihre Angebote kennenzulernen. Für die Beratungstermine berechnet junge Stadt Köln e.V. ein Honorar, das in die Projektarbeit des Vereins fließt.

Praxisbeispiele

Aktion Mensch

Die soziale Initiative Aktion Mensch unterstützt partizipative Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit. Doch was verstehen Jugendliche unter echter Partizipation? Die Aktion Mensch hat gemeinsam mit der Projektgruppe Perspektivwechsel von junge Stadt Köln e.V. eine umfangreiche Dokumentation zu dem Thema erstellt.

Kölner Bildungskonferenz 2017

Wie funktioniert Bildung in einer Welt, die sich im digitalen Wandel befindet? Die Kölner Bildungskonferenz 2017 nimmt sich dieser Frage an und will damit einen langfristigen stadtweiten Entwicklungsprozess anstoßen. Jugendliche und junge Erwachsene von Perspektivwechsel sind Teil einer Arbeitsgruppe der Kölner Bildungskonferenz und bringen die Position von jungen Menschen ein.

Markenagentur Endmark

Perspektivwechsel hat gemeinsam mit der Markenagentur Endmark die jugendliche Sicht, Wahrnehmung und Sprache in Markenfindungsprozesse analysiert. In dem Brainstorming ging es beispielsweise um Zukunftsthemen wie die Mobilität von morgen oder neue TV-Konzepte.

Buchung

Sie möchten mit der Projektgruppe Perspektivwechsel an Ihrem Thema arbeiten? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ansprechpartner:

Frank Liffers
Projektleitung junge Stadt Köln e.V.
liffers@jungestadt.koeln
Tel. 0179 – 147 34 94