Engagement nach vorn

Seit nun 10 Jahren machen Angelina und Rosalie Musik und kämpfen dabei für eine bessere Erde. Ihr erklärtes Ziel ist es, die Erde nach vorn zu bringen und Kinder zusammen zu bringen. Sie möchten Menschen inspirieren und dazu bringen, Verantwortung für unseren Planeten zu übernehmen. Denn wenn wir nicht alle etwas für die Erde tun, haben wir später keine mehr.

Angefangen hat bei den beiden alles im Jahr 2008. Die Mutter der beiden Schwestern gründete den Verlag „Fideldidu“. Die Figur des Verlages ist ein kleiner Elf namens Fideldidu, der Kindern erklärt, wie erneuerbare Energien funktionieren. Eine Melodie fehle noch, sagte die Mutter und vernetzte sich mit Marco Gässler, der ein Lied für den Verlag schrieb. Und was lag da näher, als dass ihre beiden Töchter das Lied mitsängen. So kamen Angelina und Rosalie zur Musik. Den beiden hat das großen Spaß gemacht. Nach einiger Zeit entstand daraus die Band „11 Wie Du“ mit der sie durch Deutschland touren. Dabei treten sie in Schulen und bei Veranstaltungen zum Thema Klimaschutz vor bis zu 50.000 Zuschauern auf.

„Das hat alles mit einem Markt angefangen…“ Ihr soziales Engagement begann zwei Jahre danach. Die beiden haben Gemüse und Obst in ihrem Garten angebaut und wollten diese auf einem Markt verkaufen. Das Gemüse und Obst, dass sie anbauten, verarbeiteten sie zu Produkten. Diese verkauften sie schließlich afu einem Markt. Das Geld wollten Angelina und Rosalie spenden. Zu der Zeit hatte es eine große Flut in Pakistan gegeben und die beiden wollten das Geld aus den Einnahmen an Kinder in Pakistand spenden. Das haben die Schwestern gemacht und zählen diese Aktion als ihre erste. Damit begann ihr soziales Engagement. Danach hatten die beiden ein so gutes Gefühl dabei, anderen Kinder helfen zu können, dass sie weitere Aktionen angingen. Daran lässt sich auch der Grund für Engagement erkennen: Angelina und Rosalie finden es unbeschreiblich schön, wenn sie sehen, dass Kindern dadurch glücklich werden, wenn sie ihnen helfen.

In Zukunft soll es mit der Band „11 Wie Du“ auf jeden Fall weitergehen. Dieses Jahr warten noch weitere Vorträge auf die beiden Mädchen. Außerdem erscheint in diesem Jahr der Film „Child of Nature“, bei dem die beiden mitgewirkt haben. Ihr Ziel: Kinder auf der ganzen Welt zusammen zu schließen und zu zeigen, dass man gemeinsam viel erreichen kann.

Auch ihre persönliche Ziele passen zu ihrem Konzept. Angelina macht nächstes Jahr ihr Abitur und möchte danach vermutlich erst einmal ins Ausland. Sie möchte sich weiterhin engagieren und versuchen, Kindern zu helfen. Auch Rosalie möchte sich weiterhin engagieren und ihren Hobbies Singen und Tanzen, vielleicht auch beruflich, nachgehen.

Der Geheimtipp der beiden wie soziales Engagement funktioniert ist folgender: positiv denken – nicht nur reden, sondern machen – und gemeinsam kann man viel erreichen.

Wenn du die beiden bei ihrem Engagement unterstützen möchtest, kannst du dies auf der Patrionseite von „11 Wie Du“ machen.


Johanna Kasischke