Die Projektgruppe "frank und frei" von junge Stadt Köln möchte Rollstuhl-Rampen für Köln organisieren.

frank und frei: Junge Kölner gestalten ihre Stadt

Mit einem wachen, mutigen und zuversichtlichen Blick auf die Stadt Köln engagieren sich junge Kölner im Alter von 15 bis 25 Jahren in unserem neuen junge Stadt Köln-Projekt "frank und frei".

iStockPhoto.com © Chris Schmidt

In den Schulferien arbeiten?

Das sollten junge Jobber wissen

© Greta Schwister

Tandaradai bedeutet Freiheit

Flüchtlinge teilen ihre Eindrücke von Deutschland in einer Fotoausstellung.

„Alphabet des Ankommens": Comicreportagen

Was bedeutet es, alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land neu anzufangen? Journalistische Reportagen und Comics zu diesem Thema gibt es viele. Ein neues Format sind Comicreportagen.

Hilfe bei der Bewerbung

Berufsinformationszentrum hilft in den Sommerferien bei den Bewerbungsunterlagen.

(c) phil.cologne 2017 - Ast, Juergens

phil.cologne 2017

junge Stadt-Jugendreporter waren beim Philosophiefestival unterwegs fanden anregendes Gedankenfutter über selbstfahrende Autos und die eigene Identität

Ich bin #wählerisch

Für alle, die noch nicht wählen dürfen, jedoch trotzdem ihre Meinung kundtun möchten, hat UNICEF eine Aktion ins Leben gerufen: die Online-Umfrage „ich bin #wählerisch“.

© KKB Kölner Klub für Bogensport

Bogenschießen

Der „KKB Kölner Klub für Bogensport" bietet neue Kurse an.

iStockPhoto.com © Oliver Lantzendorffer

Gesangsstipendium des Gürzenich-Chores Köln

Der Gürzenich-Chor Köln hat für das kommende Schul- und Studienjahr drei Gesangsstipendien ausgeschrieben.

Buchcover: © Eden Books

Bin ich jetzt kein Teenie?

Gedanken von Anna Fredebold (17 Jahre) zum Buch von Robert Campe „What’s App, Mama?“

Die magische Bibliothek ist ein Hort des Fantastischen © Team X

Escape Rooms: Die Magische Bibliothek

Wer hätte gedacht, dass analoge Spielideen noch einmal so durchstarten würden.

Die 21-jährige Perwin gehört zu den Ausbildungsbotschaftern der IHK Bonn/Rhein-Sieg © Ursula Katthöfer

Welcher Beruf ist der richtige?

Ausbildungsbotschafter helfen bei der Berufswahl.

Abigag ohne Gewalt

In einer Resolution rufen Schülerinnen und Schüler zum friedlichen Abschied von der Schulzeit auf.